Technische Daten

Bei der Herstellung der Planenprodukte und -garagen werden ausschließlich Grundstoffe angewendet, die dauerhaft und hoher Qualität sind und dem Anwendungsziel vollkommen entsprechen.
In den Folgenden können Sie die wichtigsten technischen Parameter der Stoffe des bekanntesten Grundtyps kennenlernen, welcher von den Kunden am häufigsten gewählt wird. Der Planenstoff kann sich von der Garagengröße und dem Anwendungsziel abhängig ändern!

Material

Blachenmaterial
Trägergewebe (DIN ISO 2076) Markenpolyester
Fadendichte (K/S pro cm) 9/9
Gewebegewicht (gr/m2) ca. 200 gr/m2
Beschichtungsmaterial PVC
Flächengewicht (gr/m2) (DIN EN ISO 2286-2) ca. 670 gr/m2
Reissfestigkeit (DIN EN ISO 1421) 2.800N/5cm
Kältebeständigkeit -30°C
Einzatzmöglichkeit z.B. LKW Planen

Rahmenmaterial
Vierkantstahlrohre, geschweisst, kaltgewalzt, E235 EN 10305-5 Blank
Durchmesser je nach Zeltkonstruktion 25 x 25 x 2.0 mm,
30 x 30 x 2.0 mm, 35 x 35 x 2.0 mm, 40 x 40 x 2.0 mm
Auf Wunsch und gegen Aufpreis können wir Vierkantrohre rostfrei, geschweisst, metallblank, gebürstet W.Nr. 1.4301 als Träger verwenden. Durchmesser siehe oben.

Farbkollektion

Die bei unseren Planenprodukten und -garagen angewendeten qualitätsreichen Planen spanischer, belgischer und italienischer Herkunft stehen Ihnen folgenden Farben zur Verfügung:

Nützliche Informationen

Der Zusammenbau und die Festigung der Plane erfolgt durch Heißluftschweißen, so gibt es keine Nahtflächen, wo sich Nässe durchsickern könnte. An den Planenrändern wird verstärktes Doppelmaterial angewendet, damit das Ausreißen der metallenen Festigungsringe verhindert werden kann. Im Fall der Beschädigung kann die Plane einfach, schnell und kostengünstig sogar vor Ort repariert werden. Die Planenoberfläche eignet sich für die verschiedensten Dekorations- und Werbungszwecke. Die nützliche Werbefläche des Grundtyps ist etwa 16 qm.


Produktion

Jedes Zelt ist massgeschneidert (Custom made).

 

Wertbeständig

Als fast einziger Hersteller führten wir die Anwendung des doppelten Planenmaterials im Berührungsbereich von Plane und Gerüst der Planengaragen ein. Die Plane erleidet nämlich am leichtesten und schnellsten Schäden durch ungünstige Einwirkungen von Sonnenstrahlung und Wind gerade in diesem Bereich.

Mit dieser Methode kann die Lebensdauer der Plane wesentlich erhöht werden!